Tipps zur Anzeigenschaltung: Tipp 12-13

TIPP 12:
Das Printmedium ist ausgesucht. Wo soll dort nun die Anzeige platziert werden? Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Anzeigen im Anzeigenteil und Anzeigen im redaktionellen Teil (oft auch als „unter Text“ bekannt). Die Anzeige im redaktionellen Teil ist meist aufmerksamkeitsstärker, da die redaktionellen Seiten in Zeitungen durch den Textanteil ruhiger gestaltet und nicht so bunt sind. Leider oftmals auch teuerer!
Rätsel- oder Wetterseiten sind auch immer eine gute Wahl, da diese Seiten von vielen Lesern länger angesehen werden als andere.
Fast alle Zeitungen bieten interessante Sonderformen der Anzeigenplatzierung an, z.B. die Griffecke oder Eckfeldanzeige, eine Insel- oder Streifenanzeige. Fragen Sie bei Ihrem Anzeigenberater nach!
Und: Auf die rechte Seite schauen alle immer zuerst!

TIPP 13:
Bei vielen Zeitungen ist hin und wieder auch ein kostenloser PR-Bericht möglich. Fragen kostet nichts!

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Anzeigenwerbung haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ein Mail, ich freue mich auf Sie und Ihre Fragen.

Sigrid Klede
Telefon: 0911/929 199 47

e-mail: s.klede@audima.de

EXTRA-TIPP:
Wir beraten Sie gerne in Puncto Mediaplanung als regionalen Werbungstreibenden mit kleinem oder großem Budget.

Audima übernimmt für Sie die Abwicklung von:
• Einzel-Anzeigenschaltungen/-Anzeigenabwicklung in den verschiedensten Printmedien
• Erstellung von Media-Plänen für Anzeigenschaltung mit Zeit- und Budgetkalkulation

Jetzt noch mehr sparen! Entdecken Sie die Audima-Werbepunkte bei jedem Werbemittel! Ausblenden